Header-LP-Anwenderberichte_DACH_final

SMART Lösungen im Einsatz

Wir berichten von unterschiedlichen Schulformen, wie sie SMART Boards® erfolgreich im Unterricht einsetzen. Dabei spielt auch die SMART Notebook® Software eine zentrale Rolle sowie die Einbindung von mobilen Endgeräten.
Schülerinnen und Schüler profitieren von einer Lernumgebung, die motiviert und Wege bietet, den Lernstoff besser zu verstehen. Und Lehrkräfte haben neue, digitale „Werkzeuge“ an der Hand, die sie mit Begeisterung unterrichten lassen, und ihnen viele weitere Möglichkeiten bieten, die Lehrinhalte zu veranschaulichen.

Unsere Anwenderberichte geben einen guten Einblick in den digitalen Unterricht. Erfahren Sie wie Lehrkräfte mit unseren Produkten arbeiten und wie Schülerinnen und Schüler ihre einzigartigen Stärken entdecken und wie unsere SMART Produkte Sie dabei unterstützen können.

 

Distanzunterricht umgekehrt: Wie ein Lehrer seine Klasse von zuhause aus unterrichtet

Ein SMART Anwenderbericht aus der Grund- und Mittelschule Thalmässing

Lehrer Karlheinz Seefeld ist Grundschullehrer aus Leidenschaft. Mit kreativen Ideen hat er für seine Erst- und Zweitklässler auch während der Pandemie eine positive Lernumgebung geschaffen. Während der Schulschließung hat er mit Flipped Classroom Konzepten und im Zusammenspiel mit Microsoft Teams, SMART Software und per Dropbox zur Verfügung gestellten Lerneinheiten weiter unterrichtet. Zum kostenlosen Download                                                                         

Bild_Case-Study_Thalmaessing_700x300px


 

„Als wäre ich im Klassenzimmer“: Interaktiver Distanzunterricht mit dem SMART Podium

Ein SMART Anwenderbericht von der Julius-Leber-Schule, Frankfurt am Main.

Lehrer Oliver Tiemann holte sich die Vorteile des SMART Boards nach Hause. Schon seit vielen Jahren arbeitet der Berufsschullehrer Oliver Tiemann mit dem SMART Board und der SMART Notebook Software. Als im Frühjahr 2020 die Schulen geschlossen werden, besorgt er sich im Rahmen der SMART Sonderaktion ein SMART Podium: Ein kleines interaktives SMART Board für zuhause. Zum kostenlosen Download Bild_Case-Study_Julius-Leber-FRA_700x300px

 

Erfolgreiche Prüfungsvorbereitung im interaktiven Fernunterricht

Realschule für Mädchen Schönstätter Marienschule im nordrhein-westfälischen Borken

Lehrerin Ulla Lensen hat ihre Klasse erfolgreich auf die Abschlussprüfung in Mathematik vorbereitet – trotz eingeschränkter Unterrichtsbedingungen während der Pandemie. Zum kostenlosen Download                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

Bild_Case-Study_Borken_700x300px


 

Präsenz- trifft Fernunterricht: Erfahrungsbericht aus einer Förderschule

Ganztags-Förderschule Elfenwiese, Hamburg

„Wie kann ich meinen Unterricht mit neuen Methoden, Ideen und Facetten sinnvoll ergänzen?“ Diese Frage stellt sich Fabio Priano, Lehrer an einer speziellen Förderschule, regelmäßig. Aufgrund der Schulschließungen durch die Covid-19 Pandemie konnte er seine Idee in einer neuen Lernumgebung testen: Wie kann Präsenz- und Fernunterricht gleichzeitig und mit allen zusammen stattfinden? Zum kostenlosen Download
                                                                                    Header-LP_Elfenwiese_NEU


 

 

So gelingt die Mischung aus Präsenz- und Distanz- unterricht an der August-Dicke-Schule in Solingen.

August-Dicke-Schule in Solingen (Gymnasium)

Seit 2015 arbeiten Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler der August-Dicke-Schule in Solingen mit interaktiver Klassenraumtechnologie von SMART Technologies im Unterricht. In zahlreichen Fächern kommt dort vorwiegend die SMART Notebook Software in Verbindung mit interaktiven Whiteboards oder interaktiven Displays sowie Schülerendgeräten zum Einsatz. Zum kostenlosen Download                                                                                                           E-Mail-Header_Case-Study_SLSO


 

Anwenderbericht Humboldt-Schule Wiesbaden: Anschaulicher, schneller, interaktiver!

Humboldt-Schule Wiesbaden (Gymnasium)

„Ein Medium ist immer Mittel zum Zweck“, das ist für Hans Griebling, den Schulleiter des Humboldt-Gymnasiums klar. Er ist davon überzeugt, dass die neuesten SMART Boards, die seit letztem Winter in der Schule installiert sind, den Unterrichtsstoff effektiver vermitteln als bisher. Anschaulicher, schneller und interaktiver sind die Stichworte, die sein Lehrerkollegium nennt. Und die Schülerinnen und Schüler? Sie haben nicht nur großen Spaß am Lernen mit dem SMART Board und den digitalen Endgeräten, sie freuen sich auch über bessere Noten. Zum kostenlosen Download                                                                                                                                                     

Header_Humboldt_1400x600


 

Auf die Zukunft vorbereitet: So unterstützt die Technologie am Thomas-Eßer-Berufkolleg

Thomas-Eßer-Berufskolleg Euskirchen

Schritt für Schritt wird die gesamte Schule mit SMART Boards der neuesten Generation ausgestattet. Schulleiter Jürgen Tilk ist davon überzeugt, dass die Schülerinnen und Schüler damit auf zwei wichtige Herausforderungen der aktuellen Arbeitswelt besser vorbereitet werden: die zunehmende Digitalisierung und die Notwendigkeit des lebenslangen Lernens. Der Unterricht mit SMART Boards und digitalen Endgeräten ist schülerzentrierter und macht komplexe Inhalte anschaulicher. Die Schülerinnen und Schüler begeistern sich für die Möglichkeiten zum Präsentieren und Visualisieren und nutzen die Technologie selbstsicher und gern. Zum kostenlosen Download

Header_TEB_1400x600


 

Grammatik spielerisch unterrichten mit dem „Sprachabschneider

Irena Sendler Schule Hamburg

„Der Mensch ist nur dort ganz Mensch, wo er spielt.“ Diesen Satz frei nach Friedrich Schiller nahm sich die Deutschlehrerin Melanie Nethe zu Herzen und entwickelte ein Konzept, mit dem Grammatikunterricht Spaß macht. Seit zwei Jahren setzt sie den „Sprachabschneider“ in ihren sechsten bis achten Klassen ein. Durch die gelungene Kombination aus pädagogischer Methode, professioneller Lernsoftware und intelligenten SMART Boards konnte sie die Kinder zu mehr Mitarbeit im Unterricht motivieren, stille und schwächere Schüler besser integrieren und den Lernerfolg der Klassen steigern. Zum kostenlosen Download                                                                                                                                                             AWB_SMART_Sprachabschneider


 

„SMART Boards sind aus unserer Schule nicht mehr wegzudenken.“

Volkschule Gunskirchen bei Linz in Oberösterreich

Als Bettina Fuchshuber die Leitung der Volkschule Gunskirchen bei Linz in Oberösterreich übernahm, wollte sie die technische Ausstattung ihrer Schule auf den neuesten Stand bringen. Zunächst erwog sie Beamer anzuschaffen, doch dann lernte sie auf einer Schuleröffnung die SMART Board® Interactive Displays kennen, die ohne Beamer auskommen. Sie war direkt begeistert, stellte die interaktiven Tafeln im Kollegium vor und entschied sich nach kurzer, aber intensiver Informations- und Überzeugungsphase für diese Lösung, die sich als große Bereicherung für den Unterricht herausstellte. Zum kostenlosen Download                                                             VS Gunskirchen2